Tiersuche

Hund vermisst? – Erstmaßnahmen / Checkliste


Kurz nach dem Verschwinden

Verbleiben Sie nach Möglichkeit mindestens 1 Stunde am Verschwindepunkt, oder hinterlegen Sie dort einen persönlichen Gegenstand. Vermeiden Sie suchendes Herumlaufen. Kontrollieren Sie nach ca. 1 Stunde, ob Ihr Hund gegebenfalls zu Ihrem geparkten Auto, oder nach Hause (falls Nahbereich) zurück gelaufen ist.

Eine Weile nach dem Verschwinden

Ist ihr Hund nach mehr als 60 Minuten nicht zu Ihnen, dem parkenden Auto oder nach Hause zurück gekehrt, sollten Sie die Tiersuch-Notfallkette anlaufen lassen:

TASSO Haustierregister verständigen (24 Std. Hotline: 06 190 / 93 73 00)

K-9® Tiersuchstaffel kontaktieren (Notfall-Rufnummer: 0173 / 979 66 66)

Je schneller die Beratung durch die K-9® Hotline erfolgen kann, umso größer die Chancen auf Erfolg!

Die K-9® Tiersucher arbeiten mit Tasso zusammen und werden von dem verein RED:DOGS e.V. unterstützt (Spendenkonto: Sparkasse Landsberg-Dießen, Iban: DE77 7005 2060 0022 0809 15).

Wichtig

Hinterlassen Sie bei den Behörden immer eine Rückrufnummer und bedenken Sie, dass die einzelnen Institutionen nicht untereinander vernetzt sind.